Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Exotische Beauty Helfer

Die Blüten von Orchidee, Lotus und Co. sehen nicht nur wunderschön aus, in ihnen steckt auch wahres Schönheitspotential. Zeit, sie sich einmal näher anzuschauen.

In den zarten Orchideenblüten steckt zum Beispiel besonders viel Beauty Power. In China gelten sie als Symbol für ewige Jugend, da sie sehr robust gegen Umwelteinflüsse sind und praktisch unsichtbar altern. Sie kann über ein halbes Jahr lang in voller Blüte stehen, wobei sie aber nur wenig Wasser verbraucht. Deshalb ist Orchideenextrakt als Feuchtigkeitsbinder in Cremes sehr begehrt. Die enthaltenen Flavonoide fangen freie Radikale ab und lindern so Spannungen und Rötungen.

Eine wahre Wunderwaffe gegen Cellulite Dellen ist das Tigergras. Die grüne Sumpfpflanze aus Asien wird im indischen Arzneibuch als „magisch“ beschrieben. Kein Wunder, hat man doch beobachtet, dass verletzte Wildkatzen sich in dieser Pflanze wälzen (daher der Name), da sie antiseptische und wundheilende Eigenschaften aufweist. Die besonderen Moleküle, die der Pflanze eigen sind, die Madecassoide, regen in der Haut die Bildung von neuen kollagenen Fasern an. Das macht sie zu idealen Bestandteilen in Anti Aging Cremes, da sie zusätzlich die körpereigenen Enzyme daran hindern, dieser Fasern wieder abzubauen.

Auch Lotusblüten haben im Buddhimus und Hinduismus eine große Bedeutung. Sie sind das Symbol der körperlichen und geistigen Reinheit und auch der Unsterblichkeit. In der Kosmetik klären und verfeinern Lotusextrakte die Poren. Zusätzlich bremst deren spezieller Wirkstoff die übermäßige Melaninproduktion und hellt vorhandene Pigmentflecken sanft aber effektiv auf.
Blauer Lotus wirkt zusammen mit Mohnsamen und Eibischwurzel sogar botoxähnlich; gemeinsam hemmen sie die Muskelspannung.