Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Einen entspannenden Wellness Abend vorbereiten

Gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit noch lang und der Frühling noch weit weg scheint, ist es wichtig, neue Kraft zu tanken, um nicht doch noch von Erkältung und Müdigkeit heimgesucht zu werden.

Auch in der heimischen Badewanne kann man ein Wellness Programm geniessen © flickr / Erica Nicol

So ein kalter Tag hat auch etwas Gutes: es ist die beste Zeit um sich einen Wellness-Tag im eigenen Badezimmer zu gönnen. Natürlich mit allem was dazu gehört: Entspannung, Pflege und sogar einer Massage. Mit ein wenig Organisation ist dies kein Problem.

Der optimale Start für den Wellness-Tag

Ein perfekter Wellness-Tag benötigt etwas Vorbereitung und vor allem Muße. Die passende Kleidung kann schon vorher im Schrank bereitgelegt werden und am besten wird auch die Zeit ganz bewusst frei gehalten. Meist ist es möglich andere Termine darum herum zu legen, sodass man sich bewusst Zeit für sich selbst nimmt.

Ist es schließlich so weit, kurz vorher noch einmal E-Mails, SMS und Anrufe checken und dann die Verbindung zur „Außenwelt“ bewusst abbrechen, damit nichts den entspannenden Abend stört. So wird die Entspannung gefördert und die Welt wird auch ein paar Stunden ohne die eigene Hilfe überleben.

Die richtige Stimmung für den Auftakt schaffen

Für die richtige Stimmung zum entspannen ist das Licht sehr wichtig, da es den Gemütszustand beeinflusst und sogar Schlaf- oder Wach-Hormone aktiviert. Die grelle Deckenlampe also ausschalten und für dezente, weiche Beleuchtung sorgen. Ein paar Kerzen sind schon ausreichend. Falls keine vorhanden sind, ist die kleine Lieblingslampe ebenso gut geeignet.

Den Auftakt für den eigentlichen Wellnes-Akt ist ein entspannendes Fußbad, vor allem da sich die Füße über die Aufmerksamkeit freuen. Dazu genügt eine Schüssel mit warmem, nicht heißem Wasser, der Lieblings-Badezusatz und ein paar Blütenblätter. Besonders entspannend sind auch ätherische öle, zu welchen es hier weitere Informationen gibt. Nun die Füße hineintauchen und bei einem wenig anspruchsvollen Buch oder ruhiger Musik entspannen. Sobald das Wasser abzukühlen beginnt, die Füße mit angewärmten Olivenöl massieren und in zwei Plastiktüten schlüpfen und so ca. zehn Minuten verharren. Diese Hautpflege – Behandlung macht die Füße extra zart!