Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Eine gute Wimperntusche finden – darauf solltet ihr achten

Lange war ich auf der Suche nach einer wirklich guten Wimperntusche. Viele, die ich vorher ausprobiert habe, verklumpten, schmierten oder verliefen. Sicherlich ist es euch auch schon häufig passiert, dass eure Wimperntusche nicht das hielt, was die Werbung zuvor versprach. Manchmal ist es so, dass teure Produkte tatsächlich auch qualitativ besser sind – aber das muss nicht immer der Fall sein!Inhalt des Artikels ist die Wahl der richtigen Wimperntusche.

Kaufentscheidung: Testsieger der Stiftung Warentest oder Ökotest

Eine gute Empfehlung ist es beispielsweise, die Testsieger der Stiftung Warentest oder Ökotest zu kaufen. Bei derartigen Produkten könnt ihr sicher sein, dass sie zuvor von Fachleuten auf die wichtigsten Kriterien hin getestet wurden.

Verschiedene Drogeriemärkte, wie DM, nehmen Mascaras, auf die ihr allergisch reagiert oder die ihr nicht vertragt, zurück. Ihr bekommt dann den vollen Preis zurückerstattet. Erkundigt euch insbesondere beim Kauf von teuren Markenprodukten in der Parfumerie, ob Ihr die Wimperntusche bei Unverträglichkeit oder minderwertiger Qualität zurückgeben könnt. Einen Versuch ist es in jedem Fall wert!

Mascaras für Kontaktlinsenträgerinnen

Wenn ihr Kontaktlinsenträgerinnen seid oder empfindliche Augen habt, ist es ratsam ausschließlich Wimperntuschen mit dem Vermerk „Für Kontaktlinsenträger geeignet“ zu kaufen; Derartige Produkte enthalten andere – zumeist natürliche und pflanzliche – Inhaltsstoffe.

Wasserfeste Mascaras

Je nachdem, was eure Wimperntusche alles „aushalten“ muss, solltet ihr auf ein wasserfestes Produkt zurückgreifen. Eine wasserfeste Mascara ist nicht nur für einen Schwimmbadbesuch ratsam, sondern auch für Sauna- oder Discobesuche, beim Sport und im Sommerurlaub. Leider, so meine Erfahrung, verschmieren häufig auch wasserfeste Produkte, sodass ihr sicherlich ein paar Marken ausprobieren müsst, um eure Lieblingstusche zu finden.

In jedem Fall kann es hilfreich sein, wenn ihr auch eure Freudinnen oder die Verkäuferinnen vor Ort fragt, mit welchen Produkten sie gute Erfahrungen gemacht haben. Für den Notfall, falls eure Mascara unterwegs doch einmal verlaufen sollte, immer Taschen- oder Öltücher bereithalten, um die verwischte Wimperntusche zu entfernen, da wir schließlich nicht wie Pandabären rumlaufen wollen.


Image: matttilda – Fotolia