Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Ein gemütlicher Herbstabend: das gehört dazu

Es ist wieder so weit, die Tage werden kürzer und draußen wird es immer kälter. Selbstverständlich bietet der Herbst mit seinen bunten Blättern und hin und wieder auch mit warmen Temperaturen seinen ganz besonderen Reiz. Wenn er jedoch einfach nur kalt und nass ist, ist es zu Hause in den eigenen vier Wänden am allerschönsten.
Ein gemuetliches Einfamilenhaus an einem Herbstabend

Jetzt muss man die Seele streicheln

Sobald es draußen kälter wird, hat man automatisch Lust darauf, seine Zeit im Warmen zu verbringen und besonders die Abendstunden so gemütlich es geht zu gestalten. Hierzu gehört deftiges Essen wie eine herbstliche Kürbissuppe, die den Bauch und auch die Seele wärmt und eine schöne Tasse Tee, die man zu einem guten Buch genießen kann. Streicheleinheiten für Leib und Seele, die sind in den kalten Monaten besonders wichtig. Umso besser, wenn das Essen dann auch noch gesund ist und der Tee – je nach Wunsch – anregend oder auch beruhigend wirkt. Am besten kann man den Abend gemütlich auf der Couch genießen, während der Regen von draußen an die Fenster prasselt.

Das Zuhause wird zur Kuschelzone

Überhaupt wird das Wohnzimmer in den kalten Monaten zur Basis einer jeden Wohnung und eines jeden Hauses. Hier sind gemütliche Polstermöbel, auf denen man mit warmen Decken – eingemummelt in einen kuscheligen Damenpyjama aus Baumwolle (den Sie zum Beispiel hier finden: calida-muenchen.de/Damen-Pyjama) – schöne Stunden allein oder auch zu mehreren verbringen kann. Mit den passenden Duftkerzen (je kälter es ist, desto weihnachtlicher dürfen die Düfte sein) kann man sich so seine ganz eigene private Wohlfühloase zaubern, in der man abends nach einem langen Arbeitstag gemütlich relaxen kann. Mit Buch und Teetasse, angenehmer Musik lauschend und unter flauschigen Decken eingekuschelt lässt sich der Herbst gemütlich gestalten.

Zeit sinnvoll nutzen

Auch wenn man bei der Aussicht auf die kalten Monate schaudert, so ist es doch nicht ganz abzuleugnen, dass man sich insgeheim auch auf die gemütlichen Stunden Zuhause freut, in denen man ohne schlechtes Gewissen einfach mal faul sein und all die Dinge tun kann, zu denen man den Sommer über nicht gekommen ist. Auch der Herbst lässt sich wunderbar gemütlich erleben.

Image: richterfoto.de – Fotolia