Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Dresscode – was trägt man zu Hochzeiten und anderen festlichen Anlässen?

Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen – nun stellt sich die Frage: was ziehen Sie an? Um zu Hochzeiten und anderen festlichen Anlässen stilvoll gekleidet zu sein, sollten ein paar Regeln beachtet werden. Die Farbe Weiß und alles, was der Braut auf der Hochzeit die Show stehlen könnte, sind beispielsweise tabu. Hier gibt es die besten Tipps für die festliche Mode.
Eine Gruppe von gut gekleideten Personen

Dresscode für Hochzeitsgäste

Die erste Regel für Hochzeitsgäste lautet: niemals die Braut überstrahlen. Das heißt, es sollte kein Weiß getragen und von allzu auffälligen Outfits abgesehen werden. Auch Schwarz sollten Sie nur sparsam einsetzen – es ist schließlich die Farbe der Trauer und hat bei einem so freudigen Anlass wenig zu suchen. Ausschließlich als Teil eines Musters ist es erlaubt. Ansonsten setzen Hochzeitsgäste am besten auf sanfte Pastellfarben,  sie wirken feierlich, frisch und fröhlich zugleich. Kräftige Farbtöne sind natürlich auch erlaubt – allerdings nur unter der Prämisse, dass Sie der braut nicht die Show stehlen. Wer nicht zwei Outfits kaufen möchte, sollte eine Variante wählen, die sowohl für die Kirche beziehungsweise das Standesamt als auch für die anschließende Feier geeignet ist: Schulterfreie oder tief dekolletierte Kleider können für den offiziellen Teil des Festes zum Beispiel gut mit einem Bolero oder einem Blazer getragen werden.

Private und geschäftliche Feiern

Festliche Mode hängt immer davon ab, um was für einen Anlass es sich handelt und welche Vorstellungen der Gastgeber hat. Im privaten Bereich, zum Beispiel bei Familienfeiern, können Gäste in der Regel selbst entscheiden, was sie tragen und ihrem eigenen Stil treu bleiben. Dabei sollte natürlich schon darauf geachtet werden, dass man sich schick anzieht: Turnschuhe und Jeans bleiben also in jedem Fall zu Hause. Ein Kleid oder eine schöne Stoffhose mit Bluse wirken mit den passenden Schuhen automatisch elegant. Im geschäftlichen Bereich sollte das Outfit an das Umfeld angepasst werden. Hosenanzug oder Kostüm sollte zum Beispiel auch zum Geschäftsessen getragen werden. Bei Firmenfeiern kann es auch schon einmal das Cocktailkleid sein (für das passende Kleid zum Beispiel wird man hier auch fündig). Allerdings ist hier besonders darauf zu achten, dass nicht zu viel Haut gezeigt wird: der Rock beziehungsweise das Kleid sollte knapp über dem Knie enden und niemals kürzer sein.

Vorher informieren

Festliche Anlässe erfordern in der Kleiderfrage immer ein wenig Fingerspitzengefühl. Einfacher wird es, wenn der Dresscode auf der Einladung angegeben ist. Im Zweifelsfall sollten Sie einfach beim Gastgeber nachfragen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

IMG: Monkey Business – Fotolia