Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Die Schlimmsten Schönheitsoperationen der Stars

Viele Prominente legen sich in der heutigen Zeit unters Messer, um gegen die Zeichen der Zeit schon im Voraus etwas zu unternehmen.

So jung und frisch mit 50 oder gar 60 Jahren sieht man selbst mit täglichen Training und Weizengrasshake nicht aus, es sei denn, man hilft ein wenig nach, aber das ist auch nicht immer der beste Weg, um jünger auszusehen.

In Kreisen der besser Betuchten gehört es beinahe schon zum guten Ton, ab einem gewissen Alter eine Schönheitsoperation vornehmen zu lassen. War dies früher doch eher noch ein Tabu-Thema, wird heute auch offen darüber gesprochen. Das ist im Grunde jedoch nicht verwunderlich, denn oftmals kann der ein oder andere Prominente es nicht abstreiten, dass ein Schönheitschirurg Hand angelegt hat. Aber lange nicht alle Operationen sorgen für ein besseres und ansehnlicheres Ergebnis, oft sind die Ergebnisse schockierend und grausam gleichermaßen. Mancher Star legt sich gerne mehrfach unters Messer und wirkt am Ende regelrecht versteinert und zurechtgebogen.

Ein sehr abschreckendes Beispiel für zu gut gemeinte Veränderung ist die gebürtige Schweizerin Jocelyn Wildenstein. Aus Liebe zu Ihrem Ex-Mann von dem sie bereits getrennt lebte, hat sie sich in den Kopf gesetzt, ihr Gesicht so sehr verändern zu lassen, bis sie einer Raubkatze ähnlich sieht. So wollte sie ihn zurückgewinnen, waren Raubkatzen doch seine große Leidenschaft. Mehr als 4 Millionen Euro hat sie bisher in dieses Vorhaben investiert und sich so erbärmlich zugrunde gerichtet. Zu Anfang eine hübsche, junge Frau, unscheinbar aber attraktiv, erinnert heute nichts mehr an das, was sie einmal war. Nur noch in groben Ansätzen lässt sich ein menschliches Gesicht hinter der Fassade erkennen, die sie sich über die Jahre hinweg zurechtschnippeln lies. Die Eingriffe haben deutliche Spuren hinterlassen, heute bereut sie selbst was sie sich angetan hat.

In den 80er Jahren galt Mickey Rourke noch als absoluter Frauenschwarm, doch davon ist heute nicht mehr viel übrig. Einige Verletzungen innerhalb des Box-Sportes mögen die Korrekturen an sich nötig gemacht haben, alleine mehrfache Nasenbrüche haben für eine deformierte Nase gesorgt. Doch das Ergebnis ist mehr als gruselig anzusehen, sagt selbst Mickey Rourke. So kam es dazu, dass er rein gar nichts mehr mit dem attraktiven und umschwärmten Mann aus dem Kinofilm „9 ½ Wochen“ zu tun hat.

Donatella Versace hat noch nie mit Schönheitskorrekturen gegeizt, oftmals mag sie sich dabei auch am Rande des guten Geschmackes bewegt haben, doch sie hat es noch nie abgestritten. Aktuelle Bilder beweisen jedoch dass sie den Bogen nun endgültig überspannt hat. Aufgespritzt bis unter die letzte kleine Gesichtsfalte, Schlauchbootlippen und andere Korrekturen sind eher schlecht als recht gelungen. Ein sehr gelungenes Beispiel was passiert, wenn man einfach nicht altern möchte und krampfhaft versucht den Prozess zu beeinflussen.

Amanda Lepores sträubt sich ebenfalls dagegen, auch nur eine Falte zu tolerieren, so hat sie sich im Laufe der Jahre ihr Gesicht so sehr aufspritzen lassen, dass neben jeder Hautfalte auch jede Art von Gesichtszügen verloren gegangen ist. Ihr Gesicht wirkt straff gezogen und am Hinterkopf einfach festgetackert. Kaum noch menschliche Züge, dafür jedoch reichlich aufgespritzte Schlauchbootlippen und ein Vorbau, der nicht mehr praller sein könnte.

[youtube 5IQJewnDieo]