Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Die richtige Frisur für jede Gesichtsform

Egal, ob man seinen Haarschnitt von einem Meister – Figaro oder beim Friseur um die Ecke bekommen hat, der Schnitt sollte immer zu der Gesichtsform passen.

Das viereckige Gesicht, mit seinen kantigen Formen und breitem Kinn, braucht eine locker leichte Frisur. Ideal ist eine Kurzhaarfrisur mit weichen Linien. Auch ein kurzer Stufenschnitt mit frechem Pony lasst das Gesicht runder wirken. Bei feinem Haar empfiehlt sich für mehr Fülle, eine Volumen- oder Dauerwelle.

Eine runde Gesichtsform sollte mit schmalen Seiten betont werden. Das Haar sollte nicht kürzer als bis unter das Kinn geschnitten werden, kürzere haare gleichen nicht aus, sondern betonen nur, was zu kindlich wirkt. Ideal ist ein fransiger Stufenschnitt, den man über die Rundbürste ausföhnt. Als finish die Haare mit einem großen Kamm nach vorn bürsten und mit Gel locker stylen. Zum fixieren etwas Haarspray darübergeben.

Die ideale Gesichtsform ist die ovale. Damit kann man alles ausprobieren, wozu man gerade Lust hat, ob Locken, Sleek Look oder extrem kurz – hier geht alles. Betont wird die schöne Gesichtsform durch einen Bob oder Pagenschnitt, bei dem der Pony schräg ins Gesicht fällt. Aber auch viel Volumen und ein tiefer Seitenscheitel sind perfekt für diesen Typ.

Das herzförmige Gesicht zeichnet sich durch eine breite Stirn und ein schmales Kinn aus. Lange Haare sollten an den Spitzen ausgefranst sein. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass das spitze Kinn ausgeglichen wird. Das erreicht man durch große Locken oder einem Stufenschnitt, der zwischen Kinn und Schultern endet.