Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Die Eleganz erlernen

Neben dem richtigen Outfit gibt es noch einige andere Faktoren, die einen eleganten Auftritt beeinflussen.

Eine nicht sichtbare Zutat ist die Aura, die uns umgibt. Mit dem Wissen, dass man überall beobachtet werden könnte, bewegen sich elegante Damen durch die Welt. So sind sie nicht nur immer passend gekleidet, sondern glänzen auch mit ihrem dezenten Verhalten. Ein strahlendes Lächeln ist Pflicht, aber niemals lautes Gelächter. Genauso sieht man sie niemals rennen, höchstens einmal forsch ausschreiten. Dies ist auch noch in 10cm hohen High Heels möglich. Höher sollten sie nicht sein, den diese Höhe ist Garant für einen schönen Gang; sind sie höher sieht das gehen eher nach staksen aus.
Um sich auch im Winter elegant zu wärmen, gibt es einen kleinen Trick; anstatt einer Strumpfhose unter einem langen Abendkleid seiden Leggins tragen. Die halten die Beine warm und lassen gleichzeitig lackierte Zehennägel sehen. Passend dazu gesellt sich gern eine Cashmere Stola. Um die Oberarme gewickelt, hält sie in schönen Pastellfarben ausreichend warm.

Den finalen Touch gibt aber immernoch das Parfum. Da kann es mit dem Haarspray schon einmal zu einer unerwünschten Duftmischung kommen. Um das zu verhindern, empfiehlt sich ein duftneutrales Styling Produkt. Gleiches gilt beim Deo bzw. Anti Transpirant. Produkte ohne eigenen Duft stehlen dem eigentlichen Star, dem Parfum, nicht die Show.
Ebenfalls ein Tribut an das Understatement sind XL-Sonnenbrillen ohne aufdringliches Logo. Eine wahre Lady hat es nämlich nicht nötig, ihren Luxus in die Welt hinauszuposaunen. Große Modelle mit getönten Gläsern in dezenten Farben machen mehr her als welche mit zusätzlichem großem Logo.

Tags