Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Die besten Tipps für mehr Entspannung im Alltag

Manchmal möchte man einfach die Zeit anhalten, gerade wenn man zeitweise sehr unter Stress steht und einem die Arbeit über den Kopf wächst. Doch wie soll man sich entspannen, wenn man nicht viel Freizeit hat und auch nicht viel Geld für teure Yoga-Kurse ausgeben will? Dafür gibts hier ein paar Tricks!

Lächeln für die gute Laune!

Auch wenn einem gerade so gar nicht danach ist – es ist wissenschaftlich bewiesen dass selbst ein kleines Lächeln die Serotoninausschüttung im Hirn fördert und so ein Glücksgefühl entstehen lässt! Mehr Infos zu Entspannungstechniken mit Lachen gibts übrigens hier.

Relaxen am Arbeitsplatz – so funktionierts!

Man brütet über einer Aufgabe oder einem Projekt und es fällt einem einfach nichts ein – wer kennt das nicht! Während man auf Arbeit meist die linke Gehirnhälfte aktiv nutzt, also die die für das rationale Denken zuständig ist, benötigt man bei krativen Einfällen die rechte Hälfte. Um die zu aktivieren eignen sich vor allem kleine Zeichnungen: man kann sich zum Beispiel einen Gegenstand im Büro suchen und diesen skizzieren. Auch hilfreich ist langes, intensives Gähnen – das entspannt die Gesichtsmuskeln und sorgt für neue Energie. Wer verspannt ist, sollte das probieren: mit der Nase eine imaginäre Acht in die Luft zeichnen, und das etwa 10 bis 15 Mal wiederholen.

Stresssituationen einfach wegatmen!

Gerade bei Prüfungsangst oder ähnlichen Situationen bei denen man sehr unter Druck steht hilft diese Technik wieder klare Gedanken zu fassen. Dazu sollte man eine bequeme Sitzhaltung einnehmen und langsam ein- und ausatmen. Dann beginnt man zu zählen: beim Ausatmen „1“, dann wieder einatmen, beim nächsten Ausatmen „2“ und so weiter. Die Atemübung sollte etwa 5 Mal wiederholt werden.

Eine gute Tasse Tee…

In anderen Kulturen ist Tee-Trinken ein echtes „Event“ und gehört traditionell in den Tages- ablauf. Man benötigt nur etwa 10 Minuten: Wasser aufkochen und am besten einen guten Kräutertee, wie etwa Pfefferminze, aufgießen. Das belebt Körper und Sinne und macht den Kopf frei. Diese Auszeit sollte man sich manchmal einfach gönnen 🙂

Tags