Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Das macht anziehend: Styling und Make up

Zu einem erfolgreichen Flirt gehört das richtige Styling und auftreten. Hier erfahrt ihr, worauf Männer (unbewusst) achten.

Der erste Blick fällt meist auf das Gesicht und die Augen. Der klassiker Smokey Eyes sind deshalb für einen erfolgreichen Flirt unverzichtbar. Am besten gelingen die mit speziellen Farben, die extra auf Smokey Eyes abgestimmt sind. Beim Make up ist aber eher zurückhaltung gefragt. Männer sehen es meist sofort wenn man wie zugekleistert aussieht. Ein frischen Teint ohne Unebenheiten mit einem Hauch Rouge kommt besser an.

Die Signalfarbe Rot weckt auch immer Aufmerksamkeit. Auf den Nägeln, die auch etwas länger sein dürfen, wirkt ein intensives Rot Vamp – mäßig, ein dunkler, satter Ton verspricht Abenteuer, während ein Creme Ton unschuldigkeit vermittelt. Je nach Styling sollte die passende Farbe gewählt werden, denn gepflegte Nägel und Hände bestätigen die richtige Wahl der Partnerin.

Genauso wichtig ist die Wahl des richtigen Duftes. Hier gibt es kein Patentrezept, da jeder Duft sie mit dem Eigengeruch verbindet und dementsprechend individuell wirkt. Grundsätzlich regen Vanille, Orangenblüte, Magnolie und Lilie ohne Umwege den Verstand und somit die Gefühle an.

Grundsätzlich gilt aber, die Regel: Weniger ist mehr. Wer ein auffälliges Make up trägt, sollte sich beim Haut-zeigen zurückhalten. Nimmt man von allem zu viel, wirkt man eher billig und schnell zu haben; Männe rlieben aber eher die Herausforderung und wollen eine Frau erobern. Es kommt auch darauf an, was man an Haut zeigt. In China beispielweise gilt der Nacken als sehr erotisch. Mit Rückenfreien Tops, die das Dekolleté aber geschickt verhüllen macht man einem Flirt Lust darauf den gesamten Körper zu sehen.