Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Das eigene Beauty-Buch veröffentlichen – So kann’s klappen!

Das eigene Beauty-Buch veröffentlichen – So kann’s klappen!
Sandra
  • On 28. Februar 2015
  • http://

Sie kennen sich bestens auf dem Gebiet der Schönheit und der Körperpflege aus und möchten Ihre Beauty-Tipps mit vielen Menschen teilen? Ein eigenes Buch zu veröffentlichen und einer größeren Leserschaft vorzustellen, war wohl noch nie so einfach wie heute. Erfahren Sie, worauf Sie als Self-Publisher achten müssen und wie Sie Ihr Buch bekannt machen.

So veröffentlichen Sie Ihre eigenen Beauty-Tipps

Ihr eigenes Beauty-Buch enthält idealerweise Schönheits-Tipps, die so noch nicht überall zu finden sind. Außerdem sollten Sie schreiben können. Dazu gehört zwar Talent, letztlich ist schreiben aber auch ein Handwerk. Und das können Sie lernen:

  • Lesen Sie andere Autoren und achten Sie darauf, mit welchen Stilmitteln und Kniffen diese arbeiten.
  • Die ersten Texte eines Schriftstellers sind selten gelungen. Üben Sie, am besten täglich. Damit Sie durchhalten, führen Sie Routinen ein: Schreiben Sie zum Beispiel immer zu festen Zeiten.
  • Lassen Sie Ihre Texte auf Rechtschreibung und Grammatik prüfen, von Korrekturlesern und Rechtschreibprogrammen.
  • Holen Sie sich Kritik von Testlesern. Stecken Sie bei negativer Kritik nicht den Kopf in den Sand und reagieren Sie nicht beleidigt. Kritik ist nützlich und hilft Ihnen dabei, Ihr Handwerk zu verbessern.

Nützliche Tipps für Self-Publisher

Jetzt haben Sie Ihren eigenen Beauty-Ratgeber geschrieben und möchten diesen gerne unter die Leute bringen. Sie können einen Verlag anschreiben und Ihr Manuskript dort einreichen. Für viele unbekannte Autoren ist es allerdings erfolgsversprechender, ihr Buch im Selbstverlag herauszubringen – diesen Weg wählen Schätzungen zufolge rund 70.000 Autoren in Deutschland. Die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit im Self-Publishing ist die Veröffentlichung als E-Book – wie auch hier möglich. Große Online-Buchhändler ermöglichen es mittlerweile auch Nachwuchsautoren, E-Books in ihre Kataloge hochzuladen. Legen Sie einen realistischen Preis fest; für E-Books sollte dieser Erfahrungswerten zufolge nicht über drei Euro liegen. Mit Gratis-Aktionen, Flyer in Buchhandlungen und Werbung in Buchforen machen Sie Ihren Beauty-Ratgeber nun bekannter.

Qualität setzt sich durch

Natürlich sind auch diese Tipps kein Garant dafür, dass Ihr Beauty-Buch ein Bestseller wird. Wie überall zählt auch im Self-Publishing das Motto: Qualität setzt sich durch. Nehmen Sie daher Kritik und Ratschläge von Freunden und Autorenkollegen ernst, bevor Sie Ihr erstes Buch veröffentlichen.

Foto: Thinkstock, 66683cor, Stockbyte, George Doyle