Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Chignon & Big Chignon – Haarknoten feiert Renaissance

Der klassische Chignon und der Big Chignon sind wieder total angesagt. Der elegante Haarknoten ist ganz einfach gemacht und lässt sich einfach zu jeder Gelegenheit tragen.

[youtube a7kKWp1Z37U]

Der Chignon ist ein klassisch eleganter Haarknoten, der aber auf viele verschiedene Arten variiert werden kann. Diese Frisur passt perfekt zur eleganten Abendgarderobe, genauso wie zu einem lässigen Alltags-Outfit. Lassen Sie sich von den neuen Ideen inspirieren und kreieren Sie Ihren ganz persönlich Chignon!

Chignon früher und heute

Der Chignon war schon damals bei den alten Griechen sehr beliebt. Besonders in Athen trugen die Frauen diesen besonderen Dutt. Aber auch in Asien hat der Chignon eine lange Tradition. Schon vor hunderten von Jahren trugen die asiatischen Frauen einen tiefsitzenden Chignon.

Danach kam der Chignon erst um 1940 wieder in Mode. Zu dieser Zeit kombinierten ihn die Frauen mit einem lässigen Kopftuch, das sie als eine Art Haarband trugen.

Auf den heutigen Laufstegen erlebt der Chignon endlich wieder eine Renaissance. Viele berühmte Designer, wie Oscar de la Renta, Diane von Furstenber oder Rachel Roy schmückten ihre Models mit dem hübschen Dutt auf den aktuellen Fashion Weeks.

Chignon, Big Chignon und Co.

Es gibt viele verschiedene Arten des Chignon. Der klassische Chignon wird unten im Nacken fest gemacht. Einfach einen tiefen Pferdeschwanz mit einem Scheitel zusammen binden und dann die Haare zu einem Dutt zusammen rollen und mit Haarklammern fest stecken. Dieser Hairstyle wirkt sehr elegant, schlicht und stilvoll.

Der Big Chignon ist hingegen viel auffäliger, da er deutlich voluminöser ist. Die zusätzliche Größe kann man entweder durch das Toupieren der Haare bekommen oder mit Hilfe eines zusätzlichen Knotenrings. Diesen speziellen Knotenring stülpt man einfach über den Pferdeschwanz und wickelt die Haare danach um ihn herum, so dass er nicht mehr zu sehen ist.

Der moderne Chignon wird möglichst weit oben getragen. Zu einem lässigen Outfit passt es außerdem besser, wenn die Haare nicht vollkommen glatt und perfekt wirken. Der Dutt darf ruhig etwas verwuschelt aussehen, was Sie am besten mit ein bisschen toupieren erreichen.

Tags