Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Black is beautiful

Die Farbe schwarz verkörpert unbestritten Eleganz und Klasse. Zudem lässt es sich immer wieder neu interpretieren und kombinieren, sodass es immer wieder neu erscheint.

Zu diesem Zweck muss schwarz nicht immer mit einer knallfarbe kombiniert werden. Auch Ton in Ton Kombinationen sind möglich. Für den Eyecatcher sorgen dann Ausflüge in andere Material Welten. Ein Etuikleid aus Stretch harmoniert wunderbar mit Ärmeln aus Kunstpelz und silbernem Schmuck. Dieser Look mit dem kurzen Kleid steht vor allem kleinen Frauen, da es mit High Heels die Figur streckt.
Langbeinige Frauen machen in einem bodenlangen schmal geschnittenen Abendkleid eine gute Figur. Glamourös wird das Outfit mit Handschuhen, die bis über die Ellenbogen reichen.
Interessant werden Kleider auch durch Applikationen, die ebenfalls schwarz sind. Ob eine große Schleife am Krangen, Jetsteine, ein auffälliger Hut oder aufregende Heels – schwarz in schwarz kann sehr sexy sein.

Wem das zu trist ist, aber kein faible für auffällige Farben hat, kann dennoch Farbe ins Styling bringen. Der Klassiker ist weiß, femininer wird es jedoch mit zartem Rosé oder dezenten beige Tönen bei Bluse oder Schuh. Eine weitere aufregende Farb Variation ist ein winziges Karo Muster in Rock und Blazer, kombiniert zu Handschuhen in Leoparden Optik.
Das schwarz kann auch in den Hintergrund treten. Ein bordeauxrotes Kleid kombiniert mit schwarzem Haarschmuck und einem breiten Gürtel, der die Taille betont, wirkt genauso elegant wie ein komplett schwarzer Dress.

Das Make up bei einem schwarzen Outfit sollte sich von den Farben zurückhalten. Bunte Farben wirken zu künstlich, besser sind ein reiner Teint und ein schlichtes nude make up.