Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Beine im Blick

Der Winter ist kein Grund die Pflege der Beine zu vernachlässigen. Ein Mix aus Training, wirksame Produkte und Styling machen sie jetzt schon schön für den Sommer.

Denn der wird bestimmt wieder so warm, dass Minikleider, Hot Pants und Röcke wieder zur Alltagsmode gehören. Damit diese gut zur Geltung kommen, lohnt es sich ein wenig Zeit in straffe und glatte Beine zu investieren.

Dies muss aber nicht gleichzeitig bedeuten, dass diese Maßnahmen zeitraubend sind. Sportübungen lassen sich ganz leicht in den Alltag integrieren. Anstatt sich auf das Sofa zu legen, reichen schon zehn Minuten Seilspringen aus um die Beine und gleichzeitig die Kondition zu stärken. Auch Treppen steigen eignet sich immer um eine straffe Haut an Po und Bein zu erhalten. Wer keine Zeit hat ins Fitness Studio zu gehen, hat so die Möglichkeit seine Beine fit für den Sommer zu machen. Zwar dauert es so etwas länger, aber das Ergebnis ist von Dauer.

Um sich für die Anstrengung zu belohnen, lohnt es sich einmal im Monat (oder auch öfter) einen Wellness Tag einzulegen. Bei einer entstauenden und entlastenden Beinmassage etwa lässt sich entspannt etwas für schöne Beine tun. Alternativ lässt man sich im Spa in eine Wärmefolie einwickeln, wodurch die Durchblutung gefördert wird. Aber auch zu Hause kann man etwas für straffe Beine tun; etwa mit einem Massagehandschuh oder indem man einfach die liebste Pflegecreme einmassiert.

Damit diese auch wirkt, müssen natürlich die richtigen Inhaltsstoffe enthalten sein. Dazu zählen, als Dauerbrenner Koffein, das Neu entdeckte L-Carnitin, welches natürliche Fettsäuren in Energie umwandelt. Für ein frisches Aussehen sind Bodypeelings gut geeignet. Ist darin Salizylsäure enthalten, ist es doppelt gut, da diese den Erneuerungsprozess der Haut fördert und störende Hautschüppchen so keine Chance haben sich festzusetzen.