Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Auf den Körper hören und Gewicht verlieren

Auch ohne auf die bevorzugten Lebensmittel verzichten zu müssen, kann man spielend leicht ein paar Kilos verlieren. Dazu muss man nur auf den eigenen Körper hören und die Signale richtig umsetzen.

Im Grunde ist der Körper schlauer als man denkt, denn der eigene Rhythmus aus Hunger- und Satt- Gefühl ist so entwickelt, dass wir gesund bleiben. Wir müssen nur die Signale des Körpers verstehen lernen.

Was uns der Körper sagen will

Gerade wenn man einen festen Tagesablauf hat, ist es wichtig, auch zu regelmäßigen Zeiten zu essen. Wann das ist, ist eine persönliche Entscheidung. Ob nun drei größere Mahlzeiten am Tag, oder über den Tag verteilt mehrere kleine ist dabei egal. Denn wenn das Mittagessen einmal ausgelassen und danach ein großer Burger verputzt wird, ist die Hormonproduktion gestört, wodurch weniger Kalorien verbrannt werden. Bei regelmäßigen Mahlzeiten wird in einem ausgewogenen Verhältnis Insulin produziert, was dem Hungergefühl vorbeugt und eine bessere Fettverbrennung erlaubt.

Manchmal verlangt der Körper nach Kohlehydraten, welche den Körper mit Energie versorgen. Der größte Fehler ist, die falschen Kohlehydrate zu wählen. Dazu zählen Schokolade oder Donuts, bekommt man durch den Zucker viel Energie, fällt nach ein paar Stunden aber wieder in ein Tief.

Besser sind Komplexe Kohlehydrate; der Körper braucht länger um sie zu verarbeiten und erhält so kontinuierlich neue Energie. Gute Energie-Versorger sind nahezu alle Vollkonrprodukte, wie Hafer- oder Vollkornkekse, ebenso geeignet ist Obst in Kombination mit Proteinen. Das kann schon ein Joghurt mit Blaubeeren sein.

Die notwendige Fitness bekommen

Neben der richtigen Ernährung, die den Körper den ganzen Tag mit Energie versorgt, ist auch Bewegung unerlässlich um fit und gesund zu bleiben. Denn nur mit der Energie, die der Körper über die Nahrung erhält, kann er auch Muskeln auf- und Fett abbauen. Zur Belohnung für die Anstrengung kann man sich dann etwas schönes wie ein exklusives Beauty-Produkt oder einen Wellnesstag im neuen Bikini, in welchen man dank der Ernährungsumstellung problemlos passt, gönnen.

Zum Glück können Fitness-Übungen problemlos im Alltag eingebaut werden. Einfach mal das Treppenhaus rauf und runter laufen, eine Bushaltestelle zu Fuß gehen und dem Aufzug im Büro missachten. Die Einkauftüten werden zu Gewichten und auch auf High Heels laufen begünstigt eine gute Haltung und mehr Fitness. Weitere Tipps für einfache Übungen für zu Hause gibt es auf dieser Seite.