Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Attraktiv durch die heiße Jahreszeit

Endlich, der Sommer ist da und mit ihm die vielfältigen Trends 2013. Genau wie beim Make-up können die Farbtöne in diesem Jahr nicht knallig und schrill genug sein. Doch auch bekanntes und altbewährtes hat sich wieder tatkräftig durchgesetzt. Elegant und zeitlos schön präsentiert sich auch heute noch die klassische Jeans.

Frau am Strand

Sie kann problemlos mit den aktuellen Entwicklungen der Modewelt kombiniert werden und passt zu beinahe jedem Anlass. Vor allem bei tropischen Temperaturen tragen gerade Frauen gern sexy wirkende Jeansshorts und ziehen damit alle Blicke auf sich. Nicht umsonst gelten sie weit verbreitet als Mini Rock der kurzen Hose. Diese teilweise extrem kurzen Shorts werden bevorzugt von Teenies oder jungen Frauen angezogen und das in den unterschiedlichsten Stilrichtungen.

Immer wieder erfrischend in Szene gesetzt

Wie die Shorts am Ende getragen werden ist vollkommen egal. Am wichtigsten ist es natürlich, sich darin rundum wohl zu fühlen. Einige mögen sie ausgefranst, andere mit angesagtem Krempelbund, kontrastfarbenen Nähten oder mit Strasssteinchen besetzt. Viele entscheiden sich für den typisch blauen Stoff, andere lieben es eher hip, entweder mit großflächigen Mustern oder in poppigen Farben. Bei diversen Modellen schauen sogar die Innentaschenbeutel an den Beinenden heraus. Eines haben allerdings alle Ausführungen gemeinsam. Das weiche Denim Material besteht zu einhundert Prozent aus Baumwolle und sorgt damit für einen angenehmen Tragekomfort, der die Menschen seit Jahrzehnten überzeugt.

Easy selber schneidern

Jeans Shorts haben im Bereich Fashion eine hohe Bedeutsamkeit. Sie stehen für trendstarke Qualität, die sich auf dem Markt immer wieder durchsetzt und auch 2013 verstärkt getragen wird. Modebewusste Frauen und Herren entscheiden sich für die beliebte Jeans Short sowohl beim Einkaufsbummel in der Stadt, als auch im Urlaub am Strand. Selbst in den kühleren Monaten muss die Damenwelt nicht auf die schicke Kurzhose verzichten. Der Jeansstoff lässt sich wunderbar mit Strumpfhosen, Leggins oder Stiefel kombinieren.
In manchen Fällen greifen Mädels sogar selbst zur Schere und kreieren aus langen Jeanshosen ihre ganz persönliche Shorthose, nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen. Dabei darf der Stoff ruhig stark abgewetzt und verbraucht sein, um den kultigen Used-Look (gebrauchtes Aussehen) hervorzuheben. Der kaputte, alt wirkende Effekt ist so gewollt und viele Leute finden ihn schick. Originelle Jeansmode wird die Massen wohl auch in Zukunft mit neuen Überraschungen glücklich machen.

Bild: Peter Atkins – Fotolia.com