Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Aktiver Kampf gegen Pickel

Manche Menschen haben länger mit Pickeln zu kämpfen als andere. Um die Abheilung der unerwünschten Besucher zu beschleunigen, kann aber einiges getan werden.

Wichtig ist vor allem eine ausgewogene Ernährung. Zwar haben Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen Schokoladen Genuss und dem Entstehen von Pickeln nicht nachweisen können, doch sicher ist, dass eine gesunde Ernährung zuträglich für schöne Haut ist. Besonders hilfreich sind die Vitamine B5 und B3, welche in Fleisch oder Nüssen enthalten sind. Auch rauchen oder fettiges essen ist kein Grund für das Sprießen von Pickeln. Dennoch sollte man sich nicht darauf verlassen und lieber gesund essen, was für eine starke Gesundheit sowieso unerlässlich ist. Besonders zuträglich sind Zink (enthalten in Käse) und Vitamin C aus allen Sonnenfrüchten.
Auch wenn man unter unreiner Haut leidet, ist dies kein Grund um auf Make up zu verzichten. Es gibt schon lange spezielle antibakterielle Make ups, die das Entstehen von Pickeln verhindert. Dennoch muss es auf den Hauttyp abgestimmt sein und immer auf der gereinigten Haut aufgetragen werden. Vor dem schlafen muss es gründlich entfernt werden, da Talgdrüsen auch nachts aktiv sind und es deshalb zu einem bösen erwachen kommen kann.
Denn während der Tiefschlafphase schüttet der Körper in großen Mengen das Wachstumshormon HGH aus, welches auch die Regeneration der Zellen reguliert. Deshalb ist es besonders wichtig, dass man genügend Schlaf bekommt; so hat der Körper ausreichend Zeit, die Haut selbst zu regenerieren.
Für die schnelle Hilfe zwischendurch gibt es spezielle Anti Pickel Stifte, die punktuell aufgetragen werden. Je nach persönlichen Erfahrungen sollte man der Marke vertrauen, die auch für die tägliche Gesichtspflege verwendet wird, sodass es nicht zu Irritationen kommt